Wie angekündigt und gezeigt gibt es hier den Beitrag mit den gezeigten Inhalten, aber auch weiterführende Informationen. Sollte etwas fehlen oder unklar sein, gerne die Kommentarfunktion nutzen.

Präsentation:

ElternabendGrundschule2016

Links:

Medienempfehlungen der Stiftung Lesen 
enthält Bücher und Apps, Auswahl nach Alter möglich

Tiger-Books App
mit der vorhandene Bücher und Bilderbücher medial erweitert werden können

Buch plus App
Augmented Reality gekoppelt mit Büchern aus dem Kosmos Verlag

Leyo App aus dem Carlsen Verlag – „Tiptoi ohne Stift“

Flimmo App zum Thema Fernsehen enthält pädagogische Empfehlungen

Welche Medien in welchem Alter?
Empfehlungen der Stadtbibliothek Pforzheim

Malvorlagen App ColAR Mix
gekoppelt mit Augmented Reality

Empfehlenswerte Apps finden Sie hier:

Klick-Tipps.net

Datenbank des Deutschen Jugendinstituts

Filtersoftware
Digitaler Selbstschutz

Empfehlenswerte Seiten:

www.internet-abc.de

Spielerisches und sicheres Angebot für den Einstieg ins Internet. Als Ratgeber bietet es konkrete Hilfestellung und Informationen über den verantwortungsvollen Umgang mit dem World Wide Web. Die werbefreie Plattform richtet sich mit Erklärungen, Tipps und Tricks an Kinder von 5-12 Jahren, Eltern und Pädagogen.

www.klicksafe.de

Die EU-Initiative für mehr Sicherheit im Netz bietet Informationsmaterial und Broschüren zur Förderung der Medienkompetenz im Umgang mit dem Internet und digitalen Medien.

www.schau-hin.info

Die Initiative gibt Eltern zahlreiche alltagstaugliche Tipps, um Kinder im Umgang mit Medien zu stärken.

www.spieleratgeber-nrw.de 

Der Spieleratgeber NRW bewertet Computer- und Konsolenspiele nach pädagogischen Gesichtspunkten und empfiehlt Altersfreigaben. Weitere Links zum Thema Digitale Spiele: www.bupp.at, www. spielbar.de 

www.handysektor.de

Die Internetseite informiert über die sichere Nutzung von mobilen Netzen, Handy & Smartphone sowie Notebook und Spielekonsole.

Wichtig:
Medienkompetenter Umgang in der Familie
Zeigen Sie Interesse für die Mediennutzung Ihres Kindes.
Bleiben Sie erster Ansprechpartner für Ihr Kind und greifen Sie Fragen auf.
Seien Sie sich Ihrer Vorbildfunktion bewusst.
Beteiligen Sie sich aktiv an der Mediennutzung Ihres Kindes.
Richten Sie gemeinsam mit ihrem Kind eine Startseite ein. (www.meine-startseite.de)
Vereinbaren Sie klare Regeln zur Mediennutzung in der Familie. (www.mediennutzungsvertrag.de)
Drittanbietersperre einrichten! (www.drittanbietersperre.com)
Legen Sie die Art des Mediums sowie Zeiten und Dauer fest.
Nutzen Sie die Medien nicht als Belohnung oder Bestrafung.
Tauschen Sie sich mit anderen Eltern aus.