Diese BYOD – Projekt kann ab Klassenstufe 5 als spannendes Projekt mit Elementen der Aktiven Medienarbeit zu einem eher trockenen Thema durchgeführt werden. Oft mache ich es auch mit mitgebrachten Tablets, aber als BYOD – Projekt wird das ganze noch etwas sensibler und regt für viele Gespräche an.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/dE2WN3X20F8

 

  • Praxisteil mit diesem Modul – Arbeitsmaterial zum ausdrucken für Workshopleiter/ Handout für LehrerInnen:

BYOD – Urheberrecht und Recht am eigenen Bild

  • Freie Arbeitsphase zum fotografieren ca. 20 min. Hinweis: Beim fotografieren Personen fragen, auch mal nicht fragen. Wie reagieren die Personen?

So werden die TN durchs Haus gehen und mit solchen Fotos kann man rechnen: Auch mal heimlich fotografieren. Dinge fotografieren, Plakate im Schulhaus fotografieren. Personen auf Plakaten fotografieren. Kunstwerke von anderen Schülern fotografieren. Gruppenfotos die an der Wand hängen, vielleicht machen auch Schüler kurz die Tür auf und fotografieren in einen Unterricht.

Wichtig: Alle bleiben auf einem Stockwerk, damit Workshopleiter ansprechbar ist. (Auch für andere Lehrer, die vorbei kommen)

  • Alle kommen zurück, jede Gruppe löscht die Fotos bis auf 2-3. Wir besprechen die Fotos, in 20-30 min kann man so ca. 10 Fotos besprechen. Es gibt immer wieder spannende Ergebnisse. Wir beurteilen nach Wer hat Urheberrecht, wer Recht am eigenen Bild. Vergeben dann Rote und Grüne Karten, wenn Foto veröffentlich werden kann, oder nicht.

Anschließend evtl. diesen Clip mit Besonderheiten:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/fB0iLHlgTRc

weiterführende Link:

Was ist BYOD? | Das Recht am eigenen Bild | Urheberrecht | Persönlichkeitsrecht

Broschüren zum Thema gibts hier